Applaus für die mehr als gelungene Interpretation von dem Musical "Alice im Wunderland" unter der Leitung von Frau Moser! Alice schmeißt ihre Plastikflasche in der MCS einfach auf den Boden. "Hey, räum deinen Müll weg!". Doch Alice antwortet: "Ist mir doch egal."

Im Wunderland erfährt Alice dann alles über die Verunreinigung unseres Planeten durch Plastikmüll und wie die Natur darunter leidet. Zum Schluss besinnt sie sich und tritt für die Umwelt ein. Syncron und geschmeidig tanzten die Akteure über die Bühne, die Hebefiguren mit Alice bekamen tosenden Beifall. Die Choreographie mit der passenden musikalischen Auswahl brachte das Publikum zum Staunen. Die Kinder überzeigten durch ihr gutes Körpergefühl und durch ihre harmonische Darbietung. Es zeigte sich, dass trotz Corona, ein solches Projekt erfolgreich sein kann! Was für ein Erlebnis! 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nocheinmal bei unseren Kooperationspartnern: Unsere Musicalstars wurden von Bea Kockmeyer gestylt, das Bühnenbild vom Stadtrandbengel gesprayt. Unser Gastgeber war das Handorfer Huus.
Und zum Schluss ein dickes Dankeschön an die Personen die dieses Event zum Schuljahresabschluss erst möglich gemacht haben: Frau Moser und Frau Buschmeyer.  Und natürlich an all unsere kleinen Stars. Ihr ward großartig!!