Die Klasse 1a der Matthias-Claudius Grundschule Handorf haben unter Leitung von Frau Moser und Frau Pape sowie weiteren kreativen und kooperativen Mitarbeitern einen wunderbaren Holztannenbaum gestaltet. Dieser ist geschmückt mit roten Holzkerzen und gelbgoldenen Holzkugeln. Auf den Kerzen stehen senkrecht Worte wie Liebe, Hoffnung, Freude und daneben befinden sich passende Zitate der Kinder auf den Holzkugeln. Die Schüler haben zuvor zum Thema „Licht“ gearbeitet und dies ist das Resultat „Wie man Licht sein kann“.

 

Dazu ein passendes Zitat von Jona „Damit wir Leute helfen und damit diese ein warmes Gefühl in den Bauch bekommen und die Menschen sich freuen“ und von Amelie „Die Menschen sollen sich freuen und wir wünschen uns, dass die Zahlen von Corona nicht mehr so hoch sind“.

Den Kindern liegt es am Herzen, dass der Betrachter ihres Kunstwerkes für einen Moment Corona sowie die eigenen Sorgen vergisst.

Dieser Mut machende Weihnachtsbaum mit Glitzer ist im EDEKA „Rotthowe“ in Handorf Mitte zu bestaunen. Darüber hinaus haben die Kinder auf dem Postweg ihre ehemaligen Kindergartengruppen von der Aktion „Sei und Licht“ informiert und diese ebenfalls eingeladen eine Kerze zu gestalten, die dann in eine Halterung vor dem Weihnachtsbaum präsentiert wird. Das Licht und die Freude und diese tolle Botschaft soll weitergeben werden, oder wie Anna so wunderbar formulierte „Liebe Menschen klaut unsere Idee, wie man ein Licht sein kann“.

Jeden Montag im Advent kommen Schüler einer Klasse ins Büro von Frau Ben Achour (Schulleitung) und präsentieren ein 15-minütiges Programm zu „Sei ein Licht“, z.B. werden Musikstücke auf Instrumenten gespielt, Gedichte und Geschichten vorgetragen. Dies wird dann über die Lautsprecheranlage der Schule an alle Klassen weitergegeben. Im Anschluss daran erscheinen die Klassensprecher aller Klassen und erhalten eine Kerze im Glas von Frau Ben Achour.

Die Klasse 1b hat unter Leitung von Frau Mende ein Theaterstück zum Arbeitstitel „Sei ein Licht“ inszeniert.