Auch heute herrschte wieder ein fröhliches und geschäftiges Treiben in der MCS alles unter vertschiedensten Mottos:
Aus alt mach neu, Umweltschutz- wir betrachten unser eigenes Handeln aufmerksam und kritisch,
Schutz und Hilfe für Insekten, bewusster und nachhaltiger Umgang mit Verpackungsmüll.
Einige Gruppen präsentieren bereits stolz ihre ersten Ergebnisse.

Projekttage an der MCS: „Upcycling“

Begeistert stürzten sich heute Morgen die Kinder in ihre Projektarbeit.

Es wurde geklebt, gemalt, gesägt, gefaltet und vieles mehr. Bereits am ersten Tag entstanden Büchermäuse, Schweinchenspardosen aus PET-Flaschen, Geschenktütchen und Schalen aus Altpapier. Murmelbahnen aus Klopapierrollen wurden ausprobiert, verschiedenste Fahrzeuge vom Sommermobil bis zum Kipplaster kreiert. In der Aula entwarfen die Kinder ihre Rollen für das Theaterstück und das Insektenhotel hat bereits sein Grundgerüst und die ersten Hotelzimmer wurden angefertigt.

 

Judo setzt auf Respekt und Achtung

Während des Sportunterrichts absolvierten die Kinder des 3. Schuljahres vier Doppelstunden „Judo“ mit den Unterrichtsinhalten Judotechniken und Judowerte, vermittelt durch den Judotrainer Martin Gräfe, Trainer A vom TSC Münster-Gievenbeck und Träger des 4. Dans und damit ein versierter Judoka.

IMG 2714

 

Die zweiten Klassen besuchten den Schulbauernhof "Emshof". Im Rahmen des viertägigen Projektes "Pflanzen und Ernten der Kartoffel" wurden sie zunächst in der Tenne vom Team herzich begrüßt. Nachdem sie sich in Gruppen zusammengefunden hatten übernahmen die Kinder die Pflege der Hoftiere. So mischte die Hühnergruppe das Futter an, brachte es in zu den Hühnern in den Stall, sammelte die frischen Eier auf und säuberte die Umgebung.

7

Zum jahreszeitlichen Singen trafen sich alle Kinder der MCS in großer Gemeinschaft im Foyer. Sie sangen unter der Begleitung von Frau Vahrenholt am Klavier Frühlingslieder und begrüßten so die farbenbringende Jahreszeit. Die Klasse 2b trug zwei englische Gedichte vor, erzählte vom "Easter Bunny" und den stets schwindenden bunten Eiern im Osterkorb. Die Viertklässler sangen das Stück "Der Mond ist aufgegangen" von Matthias Claudius. Dabei  wurden sie von Clara und Miriam an der Geige, Matthias an der Flöte sowie Frau Eisermann am Klavier begleitet. Die Solosänger erfreuten das Publikum in besonderem Maße. So konnten anschließend alle frohgemut das frühlingshafte Wetter auf dem Schulhof  genießen. 

IMG 2775

Zum Start in die Osterferien luden Pfarrer Peters und Pfarrer Streuer zum ökumenischen Gottesdienst in die Zionskiche ein. Mit stimmngsvoller musikalischer Begleitung sangen die Kinder zahlreiche Lieder, dankten und lobten Gott dabei. Die Klasse 2a trug unter der Leitung von Frau Hanke ein Stück vor, in dem der Hahn Pedro sein erstes Osterfest erlebte. Er lernte Jesu als Kind kennen und begleitete ihn bis zu seinem Tode. Die Kinder stellten Bezüge zu ihren eigenen Ängsten her und erzählten von Situationen, in denen sie sich geborgen fühlen. Nach den Fürbitten gingen die Kinder mit kirchlichem Segen mit Vorfreude auf das Osterfest zurück in die Schule.

Ende Februar fanden zwei Projekte der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. in Kooperation mit der Sparkasse an der MCS statt. Es besuchte uns Herr Franken, der die Kinder durch eine praxisorientierte Doppelstunde begleitete und über alles Wichtige informierte. In den drei zweiten Klassen fand das Abfall-Projekt statt. Die Kinder wiederholten die Sortierung von Müll und wurden auf Recycling hingewiesen. Ganz im Sinn des Umweltschutzes bastelten die Kinder anschließend aus Alltagsmaterialien (Milch- und Safttüten) ein Portemonnaie. 

DSC 0148

Bevor sich in der Schule alles rund um Karneval drehte, besuchte uns die Prophylaxe-Beraterin Frau Mense zum Thema „Gesunde Zähne“. Für jeden Jahrgang hatte sie speziell abgestimmtes Material in ihren großen Kisten, aus denen sie viel Wissenswertes und Spannendes über Milchzähne, Zahnwechsel, richtige Zahnpflege bis hin zu Kraftnahrung für die neuen Zähne hervorzauberte.

IMG 2525

"Helau, Helau, ein dreifaches Helau", ertönte es auch in diesem Jahr in der fünften Jahreszeit der Matthias-Claudius-Grundschule. Tiger, Indianer, Spidermen und Hexen stürmten am Freitagmorgen jubelnd zur Schule. Nach einem frühmorgendlichen, kunterbunten Treiben auf dem Schulhof gingen alle Kinder freudig in ihre Klassen.

IMG 2548

Endlich war es so weit, das Projekt des WDR Sinfonieorchesters "Dackl trifft Mendelssohn Bartholdy"  startete an der MCS. Das Musikquartett bestehend aus zwei Geigen, einer Bratsche und einem Cello gab zauberhafte Livemusik zum Besten. So trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen in der Aula, um die Gäste zu begrüßen. Der Hundemischling "Dackl" lockte mit witzigen Videos und ließ einen Brief überbringen. Das Leben Mendelssohn Bartholdys, sein Wirken und Schaffen wurde auf die Leinwand projiziert als auch von den Musikern lebendig dargestellt.

DSC 0267

Die "English Drama Group" lud unter der Leitung von Frau Reck alle Klassen zu einer Theateraufführung in die Aula ein. Zunächst zeigte sie, was genau sich hinter einem "Warming up" verbirgt. Pantomimisch stellten sie Gefühlslagen dar. Schauspielerisch geschickt zeigten sie sich "fit, happy, ill und sad". In ihrer Vorstellungsrunde erfuhren wir, was für jeden Einzelnen besonders wichtig ist.

Am Donnerstag Nachmittag war es mal wieder soweit. Die Lesepaten trafen sich zum traditionellen Neujahrskaffetrinken in der MCS. Die Schule bedankte sich stellvertretend durch Fr. Ben Achour und Frau Reck, die schon seit Jahren das Lesepaten-Projekt souverän koordiniert, für die unermüdliche und zuverlässige  Arbeit der Lesepaten. Jede Woche  lesen die Paten ehrenamtlich mit unseren Zweitklässlern. Ein dickes Dankeschön nochmal an dieser Stelle! Bedankt haben sich auch die Kinder, vertreten durch Emma, Marlene, Raghad und Parsa aus der Klasse 1b. Sie trugen kleine Geschichten und Gedichte vor und ernteten dafür großen Applaus. Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Ihnen.

IMG 2187

Zum Abschluss der Adventszeit trafen sich alle Kinder und Erwachsenen, um gemeinsam das kommende Weihnachtsfest zu begrüßen. Es wurde in großer Runde gesungen, getanzt und musiziert. Den Beginn gestalteten die Erstklässler mit einem stimmungsvollen Lichtereinzug. Anschließend gab jede Klasse einen Beitrag zum Besten, so dass ein abwechslungsreiches Potpourri entstand. 

Wenn Geräusche oder Gespräche innerhalb der Klasse für Ablenkung sorgen, Kinder generell einfach geräuschempfindlicher oder aber unruhiger sind und sich nicht gut fokussieren können, kann das konzentrierte Arbeiten schwer fallen.

Daher freuen wir uns sehr über die Neuanschaffung unseres Fördervereins. Wir konnten somit jede Klasse mit 3-4 Gehörschützern ausstatten.

Dankeschön!!

 

Am Montag fand die erste Sitzung des neu eingeführten Schülerparlaments statt. Unsere Schulsozialarbeiterin, Fr. Mauel stellte den Klassensprecher_innen das neue Konzept, welches die Klassensprechertreffen ablöst, vor. Ab sofort finden immer am letzten Montag des Monats die Treffen des Schülerparlamentes unter der Leitung von Fr. Mauel und Fr. Ben Achour statt.